Aktuelles
Aktuelles
Aktuelles

Noch wird fleißig gearbeitet - aber wie man sieht schon an den notwendigen Feinheiten!

Die vier neuen Klassenräume, die an der Mwakigwena School entstehen werden bald bezugsfertig sein und für den Unterricht zur Verfügung gestellt werden können. Unser Handwerkerteam vor Ort arbeitet zügig und Hand in Hand, damit das neue Gebäude so schnell wie möglich bezugsfertig ist.


Endlich ist es soweit:

Der Administrationsblock an "unserer" Oasis Academy in Mamba Village ist fertig. Neuer Raum für die Lehrer und Unterrichtsmaterialien.

 
Zu einem guten Unterricht gehören eben auch die passenden Rahmenbedingungen. Ein Ort, an dem sich die Lehrer auf den bevorstehenden Unterricht vorbereiten können.

Ein praktikables Gebäude, durch das die Baumaßnahmen an der Oasis Academy weitestgehend abgeschlossen werden.

Eine tolle Schule ist entstanden - ein Ort für eine bessere Zukunft der Kinder.


Vor einigen Monaten konnte der Startschuss für ein neues tolles Projekt gegeben werden. Das "Katarakt-Projekt", das durch die großzügige Bereitstellung von Spendengeldern aus einer Privatinitiative zusammen mit einer Stiftung ermöglicht werden konnte.

Hintergrund:
Im Zusammenhang mit unserem Brillenprojekt "Unter dem Mangobaum" werden neben den Sehschwächen immer wieder Augenerkrankungen bei den Patienten festgestellt. Eine weitergehende Behandlung ist für die meisten Kenianer finanziell nicht leistbar. Daher konnten selbst einfache Behandlungen oder kleine Operationen nicht durchgeführt werden.

Dank des bereitgestellten Budgets ist es nun möglich, an der Kwale-Augenklinik, mit der unser Verein seit Jahren zusammenarbeitet, Katarak-Operationen durchführen zu lassen. Wird während der Augenuntersuchung "unter dem Mangobaum" der Graue Star diagnostiziert, können die weiterführenden Behandlungen und die notwendige Operation jetzt in der Augenklinik durchgeführt werden.

Die anfallenden Kosten werden durch den Verein finanziert - Dank der Budgetbereitstellung durch Stiftung und Privatspende.

Information: Katarakt, auch Grauer Star genannt, bezeichnet eine Trübung der Augenlinse. In den meisten Fällen kann dies operativ behoben und die Sehstärke wiederhergestellt werden.


Neue Infos zum Schulgebäude mit vier Klassenräumen für die behinderten Kinder in der Mwakigwena Schule
Festliche Übergabe in Anwesenheit der Sponsoren am 12.02.2020

Seit März 2019 laufen die Baumaßnahmen um menschenwürdige Schulungsräume für die behinderten Schüler zu realisieren. Die "Margarete Kupka Stiftung" übernimmt hierbei einen Großteil der Kosten. Mittlerweile sind wir in der Schlussphase der Arbeiten. Im Zuge einer feierlichen Übergabe im Februar zusammen mit den Verantwortlichen der Stiftung werden die Räumlichkeiten an die Schulleitung übergeben.


 

 

Neue Infos vom IT-Room für die Oasis-Academy

Unser IT-Room, Schulungsraum für Computerkenntnisse, ist in den letzten Zügen der Vorbereitungsarbeiten für den Unterricht. Im Frühjahr 2019 haben wir mit den Bauarbeiten begonnen und durch unser Team in Afrika wurde auch hier wieder ein reibungsloser Ablauf sowie ein technisch einwandfreier Schulungsraum realisiert. Unser Verantwortlicher vor Ort Herr Peter Musomba hat mit dem verantwortlichen Ingenieur Mr. Amos und dem Bauunternehmer Mr. Matai die Voraussetzungen geschaffen. So können die Schüler der Oasis Academy und der Renate Schule an 12 Computerarbeitsplätzen fit für das Arbeiten mit Computern gemacht werden. Im Dezember wurden die Lehrkräfte geschult, so dass die Inhalte den Schülern ab dem neuen Schuljahr im Januar vermittelt werden können.


IT-Room für die Oasis-Academy

Unser zur Zeit aktuellstes Bauprojekt ist das Herstellen eines zusätzlichen Gebäudes an der Oasis-Academy in Mamba Village. Die Planung ist abgeschlossen und am 10.04.2019 war Spatenstich. Für uns ein Novum, ein besonderes Gebäude, denn es wird als „IT-Room“ genutzt werden, ein Computerraum, in dem bis zu 30 Schüler Platz finden können. In der aktuellen Ausbauplanung werden zwölf Computerarbeitsplätze eingerichtet, an denen jeweils zwei Schüler arbeiten und lernen werden, so können je Unterrichtsstunde 24 Schüler Computerwissen erlangen. Die Schulleitungen sowohl der Oasis-Academy als auch der Renate-Schule äußerten schon sehr lange den Wunsch, die Möglichkeit zu haben, dass Schüler an das Arbeiten mit Computern heran geführt werden können. Beide Schulen werden hier in Abstimmung den „IT-Room“ nutzen und freuen sich auf die Fertigstellung, jetzt wo klar ist, dass wir die Finanzierung dieses Projekts stemmen können. Um den Unterricht inhaltlich auf ein zeitgemäßes Computerwissen zu heben, wurden speziell hierfür von beiden Schulen Lehrkräfte ausgebildet.


 

 

Neues Schulgebäude mit vier Klassenräumen für die behinderten Kinder in der Mwakigwena Schule

Die derzeitige Unterrichtung der Kinder erfolgt in Räumlichkeiten, die unzumutbar sind. Die Schulleitung hat uns seit Jahren um Hilfe gebeten. Aus finanziellen Gründen war dies in der Vergangenheit nicht realisierbar. Ein Projektantrag bei der "Margarete Kupka Stiftung" war erfolgreich. Der Stiftungsvorstand bestätigte uns seine Unterstützung und trägt den Großteil der Kosten. Mit der Baumaßnahme wird im März 2019 begonnen. Das Gebäude soll bis November 2019 in vier Fertigungsstufen bezugsfertig sein.


 

 

Die Consolata Schule in Ukunda erhält vier weitere Klassenräume zur Fertigstellung der Schule

Die Projektanfrage erfolgte im Frühjahr 2018. Von den für den Schulbetrieb erforderlichen 8 Klassenräumen konnten seither lediglich 4 Räume fertig-gestellt werden. Für die im Januar 2019 nachrückenden Schüler steht kein Unterrichtsraum zur Verfügung. Aus betriebswirtschaftlichen und bautechnischen Gründen muss die Maßnahme in einem Paket erfolgen, eine Stückelung wäre unsinnig.

Träger des Projektes ist die Katholische Kirchengemeinde in Ukunda. Projektverantwortlich ist Father Joseph Maingi. Bei der Aufnahme der Kinder in die Einrichtung spielen Stammes- und Religionszugehörigkeit keine Rolle.

Die Verwirklichung erfolgt mit finanzieller Unterstützung der Reiner Meutsch Stiftung "Fly & Help".